Artikel in der business-on.de – Martin Müller: „Jetzt ist Gemeinschaft wichtiger denn je“

Martin Müller: „Jetzt ist Gemeinschaft wichtiger denn je“

Köln, 09. März 2021.

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote schaffen, gemeinsam besser durch harte Zeiten zu kommen. Martin Müller ist seit vielen Jahren als Kontaktvermittler, Geschäftsanbahner und Vertriebsberater bekannt und wird regelmäßig von Unternehmen engagiert, die neue Geschäftsfelder erschließen möchten. Das Vernetzen von Menschen und Märkten hat Martin Müller schon vor Jahren das Image des „Mister Matching“ eingebracht. Nun möchte er seine Kontakte nutzen, um Unternehmen zu stärken. „Wir kommen nur gemeinsam, kooperativ und kollegial durch diese schwere Zeit“, erklärt Martin Müller. Es sei die Zeit des Miteinanders statt des Gegeneinanders.

„In den letzten Monaten haben mich mehrere Hundert Anfragen erreicht“, macht der Social-Media- und Business-Development-Experte deutlich. Viele seien auf der Suche nach mehr Sichtbarkeit, nach neuen Kundengruppen oder Geschäftsideen. Die Herausforderungen, vor denen gerade kleine und mittlere Unternehmen sowie Solo-Selbständige stünden, seien immens und oftmals ohne professionelle Unterstützung nicht zu lösen. Die aber koste meist viel Geld, das naturgemäß derzeit vielen fehle. „Deswegen der Gedanke einer Community, in der sich die verschiedenen Mitglieder gegenseitig unterstützen und in der jeder seine Stärken einbringen kann“, so Müller. Er sehe sich da eher als Impulsgeber und Moderator, eine Rolle, die er seit vielen Jahren auch als XING-Ambassador in Köln wahrnimmt. „Ich habe in hunderten Veranstaltungen Geschäftsleute miteinander vernetzt, meist individuell und einzeln. Die neue Community soll das Angebot erweitern, viele miteinander verbinden, die sich gegenseitig unterstützen wollen und können“, macht Müller deutlich. Wissen teilen, Stärken stärken und Schwächen ausgleichen sei das Gebot der Stunde.

„Viele Menschen haben derzeit existenzielle und sehr persönliche Sorgen, die weit über das rein Geschäftliche hinausgehen“, weiß Martin Müller. Deswegen wird seine „Mister Matching Community“ von Klaus Offermann unterstützt. Klaus Offermann begleitet seit fast 30 Jahren Menschen bei privaten und beruflichen Herausforderungen wie Ängsten, Burnout, Erschöpfung, Trennung oder Stress. „Die psychischen Themen sind aktuell sehr wichtig. Ich kenne fast keinen Unternehmer, der sich nicht gerade sehr große Sorgen macht und zudem nicht durch negative Erfahrungen belastet ist. Das bringt die Zeit leider gerade mit sich“, so Müller. In seiner „Mister Matching Community“ sollen deswegen die Themen Lebenshilfe und Business gleichberechtigt nebeneinanderstehen, um Menschen und Unternehmen aufzufangen und zu unterstützen.

Weitere Informationen gibt es unter www.mister-matching-community.de. Hier können sich Interessenten auch über die Möglichkeiten der Mitgliedschaft informieren und mehr erfahren über die nächsten Veranstaltungen und die konkreten Angebote. Ein persönliches Kennenlernen ermöglichen Müller und Offermann am kommenden Montag, den 15. März. Um 12.12 Uhr startet ein Talk auf Clubhouse, der die Details der Community einer breiten Öffentlichkeit vorstellen soll. Anmeldungen und weitere Infos gibt es unter www.xing.com/events/willkommen-mister-matching-community-3309799.

Hier geht es zum Artikel:  https://www.business-on.de/koeln-bonn/mister-matching-community.html

XING oder LinkedIn – „sowohl – als auch“ oder „entweder – oder“?

XING oder LinkedIn – „sowohl – als auch“ oder „entweder – oder“?

Köln, 25. Februar 2021.

Potenzielle Kunden lassen sich in diesen Tagen ideal auch online finden. Die relevanten Portale dafür sind bekannt.

Facebook ist das „Schaufenster“ in der Fußgängerzone und dort halten sich 30 Millionen potenzielle Kunden auf, lassen sich ansprechen und vielleicht als Kunde gewinnen. Viel weniger wurde in den letzten Jahren das Schaufenster im „Gewerbegebiet“ eingerichtet, sehr oft wurde komplett auf das Geschäft im Gewerbegebiet verzichtet. In diesem Gewerbegebiet, XING, dem  Onlinenetzwerk für Berufstätige, befinden sich in Deutschland circa 18 Millionen potenzielle Kunden.

Diese haben einen großen Vorteil, denn 48 Prozent von ihnen beziehen laut Mediadaten ein monatliches Nettoeinkommen von 3.000 Euro und mehr, also eine erstklassige Zielgruppe für Finanzdienstleister. Ich selbst bin seit 2003 Mitglied der ersten Stunde von XING und als Finanzmakler habe ich dort in meiner aktiven Zeit zahlreiche Kunden gewonnen, sodass für mich immer klar war: Fokus liegt auf dem Gewerbegebiet, da, wo potenzielle Kunden sind.

Martin Müller, Inhaber, Müller Consult

Es herrscht Klarnamenpflicht und es ist ersichtlich, wer die gemeinsamen Kontakte sind. Natürlich muss man auch in der Fußgängerzone präsent sein, um gesehen zu werden, aber das „große Geschäft“ wird im Gewerbegebiet gemacht. In den letzten Monaten wurde in Deutschland ein weiteres Portal aus den USA immer relevanter: LinkedIn.

LinkedIn wurde 2002 und damit ein Jahr vor XING in den USA als Onlinebusinessnetzwerk gegründet. Mittlerweile gibt es dort weltweit 750 Millionen Mitglieder, davon 14 Millionen in Deutschland. Quantitativ also noch immer weniger als bei XING.

XING hatte vor einigen Jahren die Entscheidung getroffen, sich auf den deutschsprachigen Markt zu konzentrieren. Zielgruppe und Strategie sind ähnlich, daher stellt sich nun oft die Frage für Vermittler, ob ein Engagement dort auch relevant ist. Der Hauptgrund für die Auswahl der Plattform ist hauptsächlich die Präsenz der beruflichen Zielgruppe.

XING ist stark bei Einzelunternehmern bis hin zu Angestellten und Führungskräften im Mittelstand, weniger bei Großkonzernen. Diese Zielgruppe deckt sich mit der von vielen Finanzdienstleistern. Wer genau ist dann die Zielgruppe auf LinkedIn?

  • Je höher ein Angestellter in der Unternehmenshierarchie angesiedelt ist, desto eher wird man ihn auf LinkedIn finden und desto eher wird er in LinkedIn aktiv sein.
  • Je internationaler ein Unternehmen oder eine Branche aufgestellt ist, desto relevanter wird LinkedIn als Onlinenetzwerk.
  • Je ausgereifter der Digtialisierungsgrad der Firma oder der Branche ist, desto eher wird man Entscheider in LinkedIn kontaktieren können.

Zahlreiche Versicherungsvorstände findet man auf LinkedIn, zum Beispiel Lucas Müller, elipsLife, Martin Gräfer, Die Bayerische oder Hermann Schrögenauer, LV 1871. Sie finden ihre
Gesprächspartner auf Augenhöhe über LinkedIn. Mitarbeiter unterhalb der obersten Führungsebene aller Branchen findet man eher auf XING.

Der Internationalisierungsgrad von Versicherungsvermittlern ist ebenso wie der Digitalisierungsgrad ihrer Kunden oft gering. Daher befindet sich die Zielgruppe von Vermittlern eher (noch) auf XING.

Vorteile bei LinkedIn

Artikel-Veröffentlichungen auf LinkedIn haben eine höhere Reichweite als bei XING. Kürzlich wurde der Algorithmus dahingehend geändert, dass die Sichtbarkeit nicht mehr in Abhängigkeit von den Likes und Kommentaren ermittelt wird, sondern in Relation zu der Zeit, die der Leser beim Artikel verweilt.

Deutlich wird der Vorteil bei LinkedIn bei der möglichen Veröffentlichung von eigenem Content über die „Artikel schreiben“-Funktion. Die Plattform gibt Nutzern die Möglichkeit, Inhalte direkt
auf LinkedIn zu verfassen und dort zu speichern. Diese Funktion ermöglicht das Erzielen von sehr hohen Reichweiten gegenüber dem eigenen Netzwerk sowie Kontakten von Kontakten.

„@NAME“: Deutlich höhere Interaktionen auch außerhalb des eigenen Netzwerks entstehen dadurch, dass Beiträge bei LinkedIn getaggt werden können.

Dazu wird kein eigener Blog benötigt. Durch die Öffnung für die Google-Suche sind Inhalte auf LinkedIn damit deutlich besser sichtbarer als über XING gepostete Nachrichten
ans Netzwerk. Deutlich höhere Interaktionen auch außerhalb des eigenen Netzwerks entstehen dadurch, dass Beiträge bei LinkedIn getaggt werden können. Nutzer können neben Personen und
Unternehmen auch Hashtags (und somit Themen) folgen.

Um eine Themenführerschaft zu erreichen, ist diese Funktion unabdingbar. Über die direkte Ansprache von Personen via „@Name“ in Beiträgen und Kommentaren ermöglicht LinkedIn
das Adressieren von Personen, für die dieser Post besondere Bedeutung haben kann. LinkedIn ist auch ohne kostenpflichtige Mitgliedschaft für den Normalgebrauch nutzbar.

Vorteile bei XING

XING bietet mit dem Profil-Portfolio eine erstklassige Onlinevisitenkarte zum Darstellen der eigenen Fähigkeiten, viel übersichtlicher als bei LinkedIn. Durch die Tochterfirma XING Events lassen sich mit wenigen Klicks Online- und Offlineevents anlegen und die Zielgruppe kann erstklassig selektiert und eingeladen werden. Alle XING-Mitglieder sind durch Direktansprache erreichbar, nicht nur die Kontakte zweiten und dritten Grades wie bei LinkedIn.

Daher kann XING für die Akquise und den Ausbau des Netzwerkes von Anfang an genutzt werden, ohne bereits über einen großen Stamm an Kontakten zu verfügen. Bei der Umsetzung der XING-Projekte für unsere Kunden stellen wir fest, dass es nach der Kontaktanfrage zu etwas weniger Bestätigungen kommt als bei LinkedIn, aber die Nachkontaktierung per E-Mail und Telefon zu viel mehr qualifizierten Gesprächen führt als die gleiche Aktivität bei LinkedIn. Viele Kontaktbestätigungen erfolgen mit Freigabe der geschäftlichen Daten, im Gegensatz zu LinkedIn, wo
es schwierig ist, die Kontakte außerhalb der Plattform zu kontaktieren.

Fazit

LinkedIn ist in den letzten Jahren im deutschsprachigen Markt immer relevanter geworden und ist in vielen technischen Belangen innovativer und moderner als XING. Das Ziel für viele Vermittler ist aber der direkte Kontakt mit der Zielgruppe und die Positionierung als Experte. Die Zielgruppe von Vermittlern ist oft nicht die Führungsebene internationaler Firmen, sondern eher der Kontakt zu regionalen, gut und besser verdienenden Menschen. Dadurch ist XING (noch) für viele Vermittler das empfehlenswerte Netzwerk, denn hier ist die Zielgruppe präsent und kann durch Direktansprache mit gutem Kontaktierungstext oder gezielten Eventeinladungen angesprochen werden.

Extrem wichtig ist die digitale Visitenkarte, das Onlineschaufenster, denn das ist der erste Eindruck, den der Profilbesucher gewinnt. Der Vermittler kann die Zielgruppe selektieren und anschreiben. Viele der direkten Kontakte bekommen durch regelmäßige Fachbeiträge oder Eventeinladungen einen Impuls und werden bei Bedarf auf den Vermittler zugehen. Sicher ist zu beobachten, wie sich LinkedIn in Deutschland weiterentwickelt und für welche Branchen dieses Portal relevanter wird. Für den Vermittler mit der Zielgruppe Privat- und Unternehmenskunden bis hin zum gehobenen Mittelstand ist XING noch die relevantere Plattform.

Über den Autor  Martin Müller berät Unternehmen insbesondere im Bereich Social Selling. Er entwickelt strategische XING- und LinkedIn-Kampagnen für Sales und Marketing und gibt sein Wissen als Berater, Trainer und Redner weiter.

Weitere Informationen unter:

www.muellerconsult.com.
www.xing.com/profile/Martin_Mueller/portfolio
www.linkedin.com/in/martinmueller74/

Hier geht es zum Artikel:  https://www.experten.de/2021/02/25/xing-oder-linkedin-sowohl-als-auch-oder-entweder-oder/#prettyphoto/0/

Unter dem Motto „XING Backstage“ lädt die XING Regionalgruppe Köln am Dienstag, 3. Dezember 2019, zu einem außergewöhnlichen Networking-Event in die MOTORWORLD Köln / Rheinland ein.

XING Backstage: Networking in der MOTORWORLD Köln / Rheinland

Eindrucksvolle Technik, interessante Menschen, vielversprechende Netzwerke: Jetzt Tickets sichern

Köln, 22. November 2019.

Unter dem Motto “XING Backstage” lädt die XING Regionalgruppe Köln am Dienstag, 3. Dezember 2019, zu einem außergewöhnlichen Networking-Event in die MOTORWORLD Köln / Rheinland ein. Die Teilnehmer bekommen ganz exklusiv die Gelegenheit, unter Führung von Center Manager Dirk Strohmenger und seinem Team das große Areal der exklusiven Eventlocation am ehemaligen historischen Flughaufen Butzweiler Hof kennenzulernen. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm rundet den Abend ab, bei dem das Netzwerken in ungezwungener Atmosphäre im Vordergrund stehen soll.

“Mit unseren XING-Events, die in regelmäßigen Abständen an Orten in ganz Deutschland stattfinden, haben wir eine Plattform geschaffen, die es unseren Mitgliedern erlaubt, sich in lockerer Atmosphäre zu den unterschiedlichsten Themen auszutauschen – und natürlich neue Kontakte zu knüpfen”, erklärt Martin Müller, Social Media-Experte und XING-Ambassador in Köln. Gekonnt spannen die Veranstalter dabei einen Bogen zwischen Networking-Aspekt und alltagsrelevantem Wissen. “2018 haben wir allein in Köln 22 Events veranstaltet, an denen mehr als 1.550 Gäste teilgenommen haben”, berichtet “Mr. Matching” Martin Müller. Für die Veranstaltung in der MOTORWORLD Köln / Rheinland haben sich schon jetzt rund 150 Teilnehmer angemeldet.

MOTORWORLD Köln / Rheinland bietet auf einer Fläche von rund 50.000 Quadratmetern einen lebendigen Treffpunkt für Automobilliebhaber und Technikfans. Als besonderes Highlight für alle Formel-1-Fans beheimatet die Eventlocation eine der weltweit bedeutendsten Sammlungen des Motorsports: die offizielle Sammlung an Original-Memorabilia von Formel-1-Legende Michael Schumacher. Ob Oldtimer, Youngtimer, Raritäten, moderne Luxusautomobile oder Bike: Am Butzweiler Hof gibt es einiges zu sehen – und natürlich auch zu besprechen, denn das Netzwerken wird an diesem Abend wie bei jedem XING-Event im Vordergrund stehen.

Am Dienstag, 3. Dezember, wird die MOTORWORLD Köln / Rheinland um 18 Uhr ihre Pforten für das XING-Backstage-Event öffnen. Um 19 Uhr wird Center Manager Dirk Strohmenger die Gäste, zu denen auch Kölns Bürgermeister Hans-Werner Bartsch zählt, begrüßen und durch die Location führen. Ab 20 Uhr gibt es dann in lockerer Atmosphäre und bei Snacks und Fingerfood Gelegenheit, die anderen Teilnehmer kennenzulernen. Für die kulinarischen Highlights sorgen die Preferred Partner der MOTORWORLD Köln / Rheinland und XING-Mitglied Markus Bonk mit seinem Coffee-Bike. Zu den Highlights des Abends zählt zudem Harry Flint, der in seinem mobilen Pitch-it TV-Studio zeigen wird, wie jedermann ganz einfach sein Unternehmen, sein Produkt oder seine Marke via Video vorstellen kann. Als Sponsor ermöglicht es link instinct, dass die Teilnehmer den Video Elevatorpitch kostenlos testen können. Aufgelockert wird der Abend von Zauberer Dan Berlin. “Die Teilnehmer können sich darauf freuen, interessante Menschen kennenzulernen, eindrucksvolle Technik zu sehen und vielversprechende Netzwerke zu knüpfen”, verspricht Martin Müller.

Tickets und weitere Infos zum XING-Event in der MOTORWORLD Köln / Rheinland gibt es unter https://www.xing.com/events/xing-backstage-besichtigung-networking-motorworld-koln-2149707

KÖLNER SOCIAL-MEDIA-PROFI IST „BEST99 PREMIUM EXPERT“

Als einer der führenden Experten rund um die Themen Social Media, Online-Marketing, Reputationsmanagement, Empfehlungen und Networking wurde der Kölner XING-Ambassador Martin Müller nun als Mitglied in die Expertengemeinschaft “Best99 Premium Experts”aufgenommen.

Köln, 14. Okt. 2019.

Die Expertengemeinschaft setzt als einzige im deutschsprachigen Raum rund 20 Qualifikationskriterien voraus, bevor ein Mitglied in den auf 99 Personen begrenzten Kreis aufgenommen wird.

“Martin Müller, der jährlich mehr als ein Dutzend hochwertige Business-Events in Köln anbietet und als einer der renommiertesten Geschäftsanbahner des Rheinlandes gilt, steht als Spezialist wie kein zweiter für nachhaltige Kontakte und wertvolle Beziehungen in einer immer unverbindlicher werdenden Online-Welt”, ehrt ihn Falk S. Al-Omary, der die Expertengemeinschaft Best99 ins Leben gerufen hat. Martin Müller stehe für eine vertrauensvolle Business-Kultur abseits des schnellen Geldes und der hohlen Versprechen. “Mit Martin Müller haben wir einen Top-Spezialisten gewonnen, der sich bundesweit einen Namen gemacht hat und der sowohl über renommierte Referenzen als auch über herausragende Formalqualifikationen verfügt. Die Liste seiner Kompetenzen und Erfahrungen ist lang und beweist sein umfangreiches Können in seinem Genre. Gerne und mit Stolz haben wir ihm das Gütesiegel ‚Best99 Premium Expert‘ verliehen”, erklärt Falk S. Al-Omary.

Die Best99 seien “die Besten ihres Fachs” und müssten dies im Rahmen des aufwändigen Aufnahmeverfahrens in die Qualitätsgemeinschaft auch beweisen. Neben der Auszeichnung als “Best99 Premium Expert” erhält Martin Müller auch einen Autorenvertrag und wird zukünftig regelmäßig auf der Plattform www.chefsache24.de publizieren. “Wir legen Wert darauf, dass unsere Mitglieder ihre besondere Expertise teilen und mit ihrem Wissen die Best99-Expertengemeinschaft zu einem führenden Think Tank für Business-Wissen, Management, Karriere und Führung entwickeln”, so Al-Omary. Alle Experten, die mit dem Qualitätssiegel “Best99 Premium Expert” ausgezeichnet sind, stehen auch als Vortragsredner, Trainer, Berater oder Mentor zur Verfügung. “Wissensvermittlung braucht objektive Qualität, persönliches Format, nachgewiesene Fach- und Methodenkompetenz sowie langjährige praktische Erfahrung. Das alles zusammen macht einen echten Experten aus.”

Martin Müller ist XING-Ambassador in Köln und Veranstalter der offiziellen XING-Events in der Domstadt. Zudem ist er insbesondere in der Finanz- und Versicherungswirtschaft gefragter Vortragsredner und Dozent. Er publiziert regelmäßig Fachaufsätze und Dossiers zu den Themen Marketing und Reputationsaufbau. Darüber hinaus gilt er als Experte für den nachhaltigen Einsatz von Bewertungsportalen und wirkungsvolle Methoden des Social Selling.

Mehr über Martin Müller und sein Unternehmen Müller Consult gibt es unter www.muellerconsult.com oder unter www.chefsache24.de/martin-mueller-premium-experts. Mehr zur Best99-Expertengemeinschaft, zur Mitgliedschaft, den anspruchsvollen Aufnahmekriterien und zu anderen “Best99 Premium Experts” sowie jede Menge Expertenwissen gibt es unter www.chefsache24.de.

Ein Event, acht Speaker, unzählige Möglichkeiten

„Wissensforum – Speakers Excellence“: Matching-Experte Martin Müller vernetzt mit der XING Regionalgruppe Köln erneut Unternehmer und Führungskräfte

Köln, 14. März 2019.

Bereits zum 12. Mal findet am 24. Mai 2019 das “Wissensforum – Speakers Excellence” im Kölner Maritim Hotel statt. Zu den hochkarätigen Speakern, die für dieses Event gewonnen werden konnten, zählen unter anderem Erik Händeler und Matthew Mockridge. Neben dem Wissenstransfer bietet die Veranstaltung Unternehmern, Führungskräften und anderen Entscheider in NRW die einmalige Möglichkeit, sich persönlich miteinander zu vernetzen. Erneut ist Martin Müller als offizieller XING Ambassador Partner der Veranstaltung und bietet allen XING-Mitgliedern die Nutzung einer Messe Lounge sowie vergünstigte Eintrittskarten.

“Das Wissensforum zählt zu den besten Networking-Events in Köln”, betont Martin Müller, der in seiner Funktion als “Mr. Matching” nicht nur XING-Profile für seine Kunden erstellt, sondern auch dafür sorgt, dass sich die Mitglieder des Sozialen Netzwerks persönlich kennenlernen. Ziel ist der geschäftliche Erfolg jedes einzelnen. Müllers Motto “Online finden – offline binden” steht deshalb auch beim diesjährigen Wissensforum im Vordergrund. Hier kommen Entscheider aus dem Mittelstand und Führungskräfte der deutschen Wirtschaft zusammen, um auf Augenhöhe Kontakte zu knüpfen und während der Vorträge neue Impulse für ihren Erfolg zu erhalten. Wer schon vorab wissen will, wen er auf dem Event im Maritim Hotel treffen wird, braucht nur einen Blick auf die XING-Gästeliste werfen.

Netzwerkprofi Martin Müller steht während des gesamten Tages in der XING Messe Lounge zur Verfügung, um die Teilnehmer zusammenzubringen. Wer eine bestimmte Zielgruppe oder Zielperson ansprechen oder generell mit der Nutzung von XING professionell Kunden und Kontakte gewinnen wollen, kann sich bereits im Vorfeld des Events an Martin Müller wenden. “Die langjährige Kooperation zwischen der XING-Regionalgruppe Köln und dem Wissensforum hat bereits in vielen Fällen zur persönlichen Weiterentwicklung und zum konkreten Geschäftsabschluss von Teilnehmern geführt”, weiß der Fachmann. Neben der XING Messe Lounge gibt es an diesem Tag viele weitere Partner, die in den Pausen bei Essen und Getränken für Gespräche und zum Netzwerkausbau zur Verfügung stehen.

Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr und endet gegen 18 Uhr. Kommunikationspausen gibt es um 13 und um 16 Uhr. Weitere Infos und Tickets gibt es unter www.speakers-excellence.de und https://www.xing.com/events/xing-messe-lounge-12-kolner-wissensforum-2015402.

 

Hintergrund Martin Müller

Martin Müller ist “Mister Matching”. Er ist der Profi für Beziehungen, Netzwerke und Empfehlungen und bringt zusammen, was zusammengehört und zueinander passt: Menschen, Ideen, Unternehmen und Projekte. Er vermittelt, empfiehlt, vernetzt und verdrahtet – online und offline, mit persönlichen Events und Business-Formaten, mit Leidenschaft und dem Blick für das, worauf es wirklich ankommt. Martin Müller verfügt über eine einmalige Know-How-Kombination aus Social Media, Online-Marketing, Reputationsmanagement, Vertrieb und Business-Networking. Seine Erfahrungen sammelte er in der Vertriebswelt von Banken und Versicherungen, aber auch bei IT- und Dienstleistungsunternehmen, für die er Vertriebsstrukturen im In- und Ausland aufgebaut und gesteuert hat. Er sorgt für mehr Reichweite im Netz und spürbar mehr Umsatz. Martin Müller ist Vortragsredner, Autor und Dozent an renommierten Akademien. www.muellerconsult.com

 

Hintergrund XING Regionalgruppe Köln

Das führende soziale Netzwerk für berufliche Kontakte im deutschsprachigen Raum begleitet seine Mitglieder durch die Umwälzungsprozesse der Arbeitswelt. In einem Umfeld von Fachkräftemangel, Digitalisierung und Wertewandel unterstützt XING seine mehr als 15 Millionen Mitglieder dabei, Arbeiten und Leben möglichst harmonisch miteinander zu vereinen. So können die Mitglieder auf dem XING Stellenmarkt den Job suchen, der ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, mit den News-Angeboten von XING auf dem Laufenden bleiben und mitdiskutieren oder sich auf der multimedialen Plattform nwx.xing.com über die Veränderungen und Trends der neuen Arbeitswelt informieren. Anfang 2013 stärkte XING mit dem Kauf von kununu, der marktführenden Plattform für Arbeitgeberbewertungen im deutschsprachigen Raum, seine Position als Marktführer im Bereich Social Recruiting. 2003 gegründet, ist XING seit 2006 börsennotiert und seit September 2011 im TecDAX gelistet. Die Mitglieder tauschen sich auf XING in knapp 90.000 Gruppen aus oder vernetzen sich persönlich auf einem der mehr als 130.000 beruflich relevanten Events pro Jahr. XING ist an den Standorten Hamburg, München, Barcelona, Wien, Porto, Valencia und Zürich vertreten. Weitere Informationen finden Sie unter www.xing.com Die XING Regionalgruppe Köln ist mit rund 70.000 Mitgliedern eine der größten XING-Communities überhaupt. Im Rahmen von mehr als 20 Events pro Jahr vernetzen sich die Mitglieder und tauschen sich zu allen Fragen des Lebens aus: Beruf, Freizeit, Karriere, Wohnen und Regionales. Motto: “Mer kennt sich, mer hilft sich.” XING-Ambassador und Gruppen-Moderator ist der Finanzexperte Martin Müller. Die XING-Regionalgruppe ist der Einladungsverteiler der offiziellen Kölner XING-Events. Weitere Informationen unter www.xing.com/net/koeln.

Foto Bogenkino

XING Köln: Bogenschießen wie im Jurassic Park

Mit echtem Bogen auf der Jagd nach Phantasie-Figuren und wilden Tieren

Köln, 4. Oktober 2018.

BowSim 4D Mega heißt das größte Bogenkino der Welt. Es hat am 1. September in Köln eröffnet und ist mit 12×3 Metern dreimal größer als das nächstkleinere seiner Art. Geschossen wird auf mehr als 60 interaktive und bewegte Zielscheiben wie zum Beispiel Phantasie-Tiere, die in 4D erscheinen und von denen es mehr als 500 in der neuen Kinowelt gibt. Jeden Monat gibt es weitere Updates vom Hersteller, so dass es auch bei mehreren Besuchen nicht langweilig wird. Entscheidend für den Erlebnisfaktor: Die Tiere sind nicht animiert, sondern gefilmt. Wenn man getroffen hat, stoppt der Film. Es gibt also kein Blut, kein Jaulen. Der Besucher kann mit Leih-Bögen des Betreibers Bogenlust schießen oder eigene Bögen bis zu einem Zuggewicht von 60 Pfund mitbringen. Das Bogenkino ist für Sportler, Freizeitschützen und Bogenjäger konzipiert.

Mit dem 4D-Bogenkino hat der Unternehmer Rolf Räbiger eine neue Attraktion in der Domstadt geschaffen. Besucher können spontan in die Bonner Straße 312 im Kölner Süden kommen und ihre Schießkunst ausprobieren oder sich einen Termin reservieren. In den beeindruckenden Räumlichkeiten können auch Gruppen-Events ausgerichtet werden – inklusive Catering, Partys und vielem mehr. Es gibt einen großzügigen Parkplatz und ein kleineres Bogenkino im Nebensaal. Auch Trainings rund ums Bogenschießen als Sport oder Freizeitbeschäftigung werden angeboten.

Um seine neue Attraktion einem größeren Publikum vorzustellen, hat Rolf Räbiger am 9. Oktober die XING-Regionalgruppe Köln zu einem Backstage-Besuch eingeladen. Die Teilnehmer können hinter die Kulissen des BowSim 4D Mega Bogenkinos schauen, bekommen tiefe Einblicke in die Geschäftsidee und deren Umsetzung und können natürlich auch selbst zu Pfeil und Bogen greifen. Dazu gibt es Networking und interessante Geschäftskontakte, verspricht Martin Müller, Moderator der Kölner XING-Regionalgruppe. Sowohl das Kino selbst als auch das XING-Backstage-Event am 9. Oktober sind sowohl für Bogenanfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Jeder ist willkommen und darf seine Treffsicherheit in unpassierbaren Urwäldern, tiefen Schluchten und phantastischen Welten mit Urwesen ausprobieren.Bis zu 60 Teilnehmer können dabei sein. Noch sind Anmeldungen unter https://www.xing.com/events/xing-backstage-intuitives-bogenschiessen-4d-kino-koln-1986261möglich. Mit dem Aktionscode “xingkoeln” ist die Teilnahme kostenlos.

Mehr über die XING-Regionalgruppe Köln gibt es unter www.xing.com/net/koeln, weitere Informationen über Bogenlust und das 4D-Bogenkino von Rolf Räbiger unter www.bogenlust.com.

Hintergrund XING

XING ist das soziale Netzwerk für berufliche Kontakte. Plattformübergreifend hat XING mehr als 14 Millionen Nutzer im Kernmarkt D-A-CH. 9,2 Millionen davon sind Mitglieder der XING-Plattform. Auf XING vernetzen sich Berufstätige aller Branchen, suchen und finden Jobs, Mitarbeiter, Aufträge, Kooperationspartner, fachlichen Rat oder Geschäftsideen und informieren sich über die neuesten Themen in ihrer Branche. Mitglieder tauschen sich online in über 74.000 Fachgruppen aus und treffen sich persönlich auf XING Events. Betreiber der Plattform ist die XING AG. Das Unternehmen wurde 2003 in Hamburg gegründet, ist seit 2006 börsennotiert und seit September 2011 im TecDAX gelistet. Im Dezember 2010 hat XING die in München ansässige amiando AG übernommen, Europas führenden Anbieter von Online-Eventmanagement und -Ticketing. Das Unternehmen firmiert seit Ende 2013 unter dem Namen XING EVENTS GmbH. Mit dem Kauf von kununu, der marktführenden Plattform für Arbeitgeberbewertungen im deutschsprachigen Raum, hat XING seine Position als Marktführer im Bereich Social Recruiting weiter gestärkt. Anfang 2015 hat XING zudem die Intelligence Competence Center AG übernommen. Damit gehört die Webseite Jobbörse.com, mit über 2,5 Mio. Jobs die größte Jobsuchmaschine im deutschsprachigen Raum, zum Portfolio des Unternehmens. Weitere Informationen unter www.xing.com.#

Hintergrund XING Regionalgruppe Köln

Die XING Regionalgruppe Köln ist mit rund 70.000 Mitgliedern eine der größten XING-Communities überhaupt. Im Rahmen von mehr als 20 Events pro Jahr vernetzen sich die Mitglieder und tauschen sich zu allen Fragen des Lebens aus: Beruf, Freizeit, Karriere, Wohnen und Regionales. Motto: “Persönliches zählt, Geschäftliches ergibt sich.” XING-Ambassador und Gruppen-Moderator ist der Social Media- und Finanzexperte Martin Müller. Die XING Regionalgruppe ist der Einladungsverteiler der offiziellen Kölner XING-Events. Weitere Informationen unter www.xing.com/net/koeln.

XING Köln: Rückblick auf ein erfolgreiches erstes Halbjahr

Die Vielfalt der Angebote ist für die Mitglieder interessant – von Brian Tracy bis zum Jakobsmuscheln-Grillen ist alles dabei

Köln, 23. Juli 2018.

Mehr als zwanzig Veranstaltungen bietet die Kölner XING-Regionalgruppe jedes Jahr an. Neben Vortragsveranstaltungen und Netzwerkevents gibt es auch jede Menge kreative Aktivitäten, die die speziellen Interessen der Regionalgruppen-Mitglieder berücksichtigen. Mit rund 70.000 Gruppenmitgliedern ist Köln die viertgrößte XING-Regionalgruppe in Deutschland. “Ein interessantes Netzwerk und eine starke Community”, findet Martin Müller, der die Kölner XING-Gruppe seit mehr als 15 Jahren moderiert und die XING-Events veranstaltet. Er ist der strategische Kopf und der Programmplaner hinter dem Kölner XING-Erfolg.

Bezogen auf das erste Halbjahr 2018 zieht Müller eine positive Bilanz. Die Veranstaltungen seien durchweg gut besucht, die Nachfrage steige sogar. “Es hat sich herumgesprochen, dass die XING-Events qualitativ meist sehr hochwertig sind und sich aus ihnen Nutzen ziehen lässt”, so Martin Müller, dessen Motto “Persönliches zählt, Geschäftliches ergibt sich” als Leitmotiv über allen Veranstaltungen und dem Miteinander in der Gruppe steht. Besonderen Zuspruch fanden dabei der Backstage-Besuch bei der Kölner Kammeroper, eine Schifffahrt auf dem Rhein mit mehr als 200 Gästen sowie der XING-Expertendialog, der als neues Veranstaltungsformat nun auch in der Domstadt an den Start geht und der sich in anderen Städten bereits als Plattform der Begegnung und des voneinander Lernens etabliert hat.

Für das kommende Halbjahr sind weitere Highlights geplant: So spricht Brian Tracy am 4. Oktober in Düsseldorf im Rahmen eines Tagesseminars. Brian Tracy ist einer der berühmtesten Verkaufstrainer der Welt und internationaler Star-Redner. Wer mit dem Aktionscode “xingkoeln” sein Ticket unter www.xing.com/events/high-performance-selling-leadership-with-brian-tracy-1936367bucht, bekommt zehn Prozent Rabatt auf die begehrten Tickets.

XING-Mitglieder bewegen sich im Premium-Segment Exklusiv sind auch die “Prime-BBQs”, die Martin Müller auf seiner Dachterrasse veranstaltet. Maximal 30 handverlesene Unternehmer und Entscheider können dabei sein, wenn ein Grillprofi exquisite Gerichte zaubert – von Jakobsmuscheln bis zur Wildbratwurst. “Wir verbinden Business mit kulinarischen Finessen. Die quartalsweisen Treffen sind immer lange im Voraus ausgebucht”, so Martin Müller.

Doch Müller denkt mit XING auch in eine andere Richtung, schließlich hält er bundesweit Vorträge rund um die Themen XING-Marketing, Social Networking und Social Selling. “Es gibt mehr als 15 Millionen Mitglieder auf XING, 43 Prozent davon haben ein Nettoeinkommen von mehr als 3.000 Euro”, verdeutlicht der XING-Trainer. Es handele sich also um eine hochwertige Zielgruppe, die für Angebote auch im Premium-Segment offen sei. Ein Aspekt, der vor allem für die Business-Partner der Kölner Regionalgruppe relevant ist. Rund ein Dutzend Unternehmen beteiligt sich regelmäßig an den Veranstaltungen oder sucht auf XING Marketing- oder Verkaufsunterstützung. “XING ist eine lebendige Plattform und ein hochinteressanter Marktplatz”, weiß Müller, der regelmäßig auch außerhalb der XING-Community sein Wissen weitergibt.

Dass das Angebot der Kölner XING-Regionalgruppe gern angenommen wird und gut ankommt, beweisen auch die fast 1.000 Referenzen, die Martin Müller inzwischen im Rahmen von Veranstaltungen und Projekten gesammelt hat. Unter https://www.provenexpert.com/xing-regionalgruppe-koeln/können Veranstaltungsteilnehmer jeweils die Events bewerten. Hier zeige sich die große Zufriedenheit. “Wir freuen uns über jeden, der uns Feedback gibt. Nur so können wir immer noch besser werden”, so Müller abschließend. XING, das bedeute immer auch Dialog und Gemeinschaft. Dafür werde er auch in Zukunft sorgen.

Mehr über die XING-Regionalgruppe Köln, die nächsten XING-Events und Tickets gibt es unter www.xing.com/net/koeln.

Hintergrund XING

XING ist das soziale Netzwerk für berufliche Kontakte. Plattformübergreifend hat XING mehr als 14 Millionen Nutzer im Kernmarkt D-A-CH. 9,2 Millionen davon sind Mitglieder der XING-Plattform. Auf XING vernetzen sich Berufstätige aller Branchen, suchen und finden Jobs, Mitarbeiter, Aufträge, Kooperationspartner, fachlichen Rat oder Geschäftsideen und informieren sich über die neuesten Themen in ihrer Branche. Mitglieder tauschen sich online in über 74.000 Fachgruppen aus und treffen sich persönlich auf XING Events. Betreiber der Plattform ist die XING AG. Das Unternehmen wurde 2003 in Hamburg gegründet, ist seit 2006 börsennotiert und seit September 2011 im TecDAX gelistet. Im Dezember 2010 hat XING die in München ansässige amiando AG übernommen, Europas führenden Anbieter von Online-Eventmanagement und -Ticketing. Das Unternehmen firmiert seit Ende 2013 unter dem Namen XING EVENTS GmbH. Mit dem Kauf von kununu, der marktführenden Plattform für Arbeitgeberbewertungen im deutschsprachigen Raum, hat XING seine Position als Marktführer im Bereich Social Recruiting weiter gestärkt. Anfang 2015 hat XING zudem die Intelligence Competence Center AG übernommen. Damit gehört die Webseite Jobbörse.com, mit über 2,5 Mio. Jobs die größte Jobsuchmaschine im deutschsprachigen Raum, zum Portfolio des Unternehmens. Weitere Informationen unter www.xing.com.#

Hintergrund XING Regionalgruppe Köln

Die XING Regionalgruppe Köln ist mit rund 70.000 Mitgliedern eine der größten XING-Communities überhaupt. Im Rahmen von mehr als 20 Events pro Jahr vernetzen sich die Mitglieder und tauschen sich zu allen Fragen des Lebens aus: Beruf, Freizeit, Karriere, Wohnen und Regionales. Motto: “Persönliches zählt, Geschäftliches ergibt sich.” XING-Ambassador und Gruppen-Moderator ist der Social Media- und Finanzexperte Martin Müller. Die XING Regionalgruppe ist der Einladungsverteiler der offiziellen Kölner XING-Events. Weitere Informationen unter www.xing.com/net/koeln.

Kölner Profi-Netzwerker vernetzt als „Mister Matching“ Menschen, Ideen und Projekte

Köln, 06. Juli 2018

Martin Müller ist eine feste Größe in Köln. Der Profi-Netzwerker veranstaltet rund 50 Events pro Jahr in der Domstadt und nimmt an mindestens 100 weiteren teil. Martin Müller ist der XING-Ambassador und leitet die offizielle Regionalgruppe des sozialen Netzwerks in Köln.

Doch der Experte für Social-Media-Marketing, Online-Reputation und Empfehlungsmanagement bietet weit mehr: als „Mister Matching“ verbindet er Menschen, Ideen und Projekte weit über die Rheinmetropole hinaus und hat sich so als „Geschäftsanbahner“ einen Namen gemacht. Er verbindet nicht nur im Netz, sondern auch persönlich, berät Unternehmen und Experten strategisch und stellt für sie die wertvollen Beziehungen her, die sie brauchen, um erfolgreich ein neues Geschäft, eine Innovation oder ein Produkt zu starten.

„Ich möchte das Motto ‚online finden – offline binden‘ weiter intensiveren“, erklärt Martin Müller. Es reiche nicht, eine schicke Webpräsenz zu gestalten und in den sozialen Netzwerken ein Profil zu haben. „Man muss da sein, wo die Kunden sind“, sagt er und ergänzt, XING sei nicht mehr als eine Repräsentanz im Gewerbegebiet und Facebook nicht mehr als ein Schaufenster in der Fußgängerzone Beides müsse mit Leben gefüllt werden. Kunden wollten angesprochen werden mit ihren ganz eigenen Themen und Interessengebieten. Das sei die Basis erfolgreicher Beziehungen. Und die so gewonnen Beziehungen wollten auch gepflegt werden, persönlich, nicht nur im Netz. Wie das geht, und wie Unternehmer sich eine nachhaltige Reputation aufbauen, verrät Martin Müller in seinen Seminaren und Workshops, aber auch in Einzeltrainings, bei denen er darin unterstützt, sich sein ganz persönliches Netzwerk aufzubauen. „Nichts ist individueller als der Aufbau eines Netzwerks“, so der Marketingexperte. Jeder habe einen anderen Charakter, einen anderen beruflichen Hintergrund, sei in anderen Branchen präsent und wolle deswegen andere Menschen und Zielpersonen erreichen. Deswegen bietet Müller nun neben Trainings und Workshops auch individuelle Beratungen und Dienstleitungen an, unter anderem ein hochgradig persönliches XING-Profil, individuelles XING-Marketing, den optimierten Einsatz von Online-Bewertungsportalen zum Reputationsaufbau und eben die ganz persönliche Empfehlung und Vernetzung mit relevanten Zielpersonen.

Weitere Informationen über Martin Müller, seine Events und jede Menge Praxistipps sowie alles rund um die Kölner XING-Regionalgruppe Köln gibt es unter (Link).

Hintergrund Martin Müller

Martin Müller ist Mister Matching. Er ist der Top-Profi für Beziehungen, Netzwerke und Empfehlungen und bringt zusammen, was zusammen gehört und zueinander passt: Menschen, Ideen, Unternehmen und Projekte. Er vermittelt, empfiehlt, vernetzt und verdrahtet – online und offline, in Köln und bundesweit, mit persönlichen Events und in Business-Formaten, mit Leidenschaft und dem Blick für das, worauf es wirklich ankommt. Sein Motto: online finden – offline binden. Martin Müller verfügt über eine einmalige Know-how-Kombination aus Social Media, Online-Marketing, Reputationsmanagement, Vertrieb und Business-Networking. Er ist XING-Ambassador, Top-100-Unternehmer, Spitzentrainer und Eventveranstalter. Seine Erfahrungen sammelte er in der Vertriebswelt von Banken und Versicherungen, aber auch bei IT- und Dienstleistungsunternehmen. Neben XING, Facebook, Twitter & Co. setzt er vor allem auf Bewertungsportale und sorgt so nicht nur für perfekte digitale Visitenkarten und mehr Reichweite im Netz, sondern vor allem für spürbar mehr Umsatz und eine exzellenten Ruf in den relevanten Zielgruppen.

 

XING Afterwork-Event auf der MS Loreley in Köln

Köln, 06. Juli 2018

XING-Köln: „Persönliches zählt, Geschäftliches ergibt sich“ – das war auch am 5. Juli wieder Motto des XING Afterwork-Events auf der MS Loreley, dem Panoramaschiff der Köln Düsseldorfer (KD).

Martin Müller ist Mister Matching. Er ist der Top-Profi für Beziehungen, Netzwerke und Empfehlungen und bringt zusammen, was zusammen gehört und zueinander passt: Menschen, Ideen, Unternehmen und Projekte.

Bereits vor 11 Jahren, im September 2007, war die XING Regionalgruppe Köln, die nun fast 70.000 Mitglieder umfasst, das letzte Mal auf einem KD Schiff. „Die Events sind immer kleiner und exklusiver geworden, umso mehr freuen wir uns, dass nun wieder über 200 Kölner XING´ler auf das Schiff gekommen sind“, so Martin Müller, seit 15 Jahren XING Mitglied und Moderator der Kölner Regionalgruppe, die zu den vier größten XING Regionalgruppen in Deutschland zählt.

Nach dem Begrüßungscocktail startete das Flying Buffet und nach Abfahrt um 20:15 Uhr wurde das umfassende Buffet mit Roastbeef und vielen Köstlichkeiten eröffnet. Die Fahrt bei bestem Wetter nutzten viele XING Mitglieder um neue Kontakte zu knüpfen und bekannte Beziehungen zu intensivieren „Auf dem Schiff fällt es sehr leicht, mit neuen interessanten Kölnern ins Gespräch zu kommen, sozusagen Networking 4.0“ so Peter Bovenschulte, Rechtsanwalt in Köln und Münster mit den Fachgebieten gewerblicher Rechtsschutz.

Neben den Gesprächen stand den Gästen auch „snapcube“ zur Verfügung, ein Fotoautomat, mit dem man (analoge) Erinnerungsfotos schießen konnte. Weitere Kooperationspartner der XING Regionalgruppe Köln waren vor Ort und wurden von Martin Müller als Mr. Matching immer wieder interessierten Gesprächspartnern vorgestellt. „Online finden – Offline binden“ ist das Motto von Martin Müller, der seine Kunden dabei unterstützt aus den fast 15 Mio, XING Mitglieder die passenden Kontakte zu selektieren und diese dann über Events und persönliche Vorstellungen zusammen zu bringen.

„Besonderer Dank gilt auch der KD, die mit bestem Service, erstklassigem Catering und einem DJ dazu beigetragen hat, dass dieses Event bei bestem Wetter und einer Rundfahrt auf dem Rhein zu den Kölner XING-Event-Highlights in 2018 gehört“ so Martin Müller abschließend. Fast 1.000 Eventbewertungen bei ProvenExpert.com beweisen, dass die Veranstaltungen von XING in Köln gut bei den Gästen ankommen – (Link).

„Gern möchten wir auch 2019 wieder ein XING Event unterstützen“, so Andreas Albani, Chartermanager der KD, der ebenfalls schon viele Jahre XING Mitglied ist.

Auch in Düsseldorf gibt es dieses Jahr ein XING Afterwork Event auf einem KD Schiff am 30. August. Die XING Regionalgruppe Köln setzt also wieder Event-Maßstäbe und wird in Kürze die nächsten Termine für das zweite Halbjahr veröffentlichen – (Link)

Insurtech: Finanzexperte mahnt zur Gelassenheit

Martin Müller: „Die Digitalisierung der Versicherungsbranche ist kein Grund zur Panik“

Köln, 06. März 2018

Seit vielen Jahren beobachtet der Finanz- und Vertriebsexperte Martin Müller die Digitalisierung in der Versicherungswirtschaft. Zuletzt hat er ein Insurtech-Unternehmen beraten und begleitet. Seine Mahnung heute: “Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird. Weder die Kunden noch die Versicherungsmakler sind so weit, wie es die Branche gerne hätte. Kaum ein Kunde möchte seine Versicherungen in einer App bündeln. Und kaum ein Makler kann in der Praxis seine Prozesse so schnell anpassen. Die alten Tugenden im Verkauf und in der Beratung werden noch lange modern sein.”

Für viele Makler sei Digitalisierung zurzeit nur ein Begriff, aber eben nicht gelebte Realität. Die Branche sei einfach noch nicht soweit, erklärt Martin Müller der auf die Vertriebsunterstützung für Finanz- und Versicherungsunternehmen spezialisiert ist und sich als Social-Media-Experte einen Namen gemacht hat. “Nur wenige Makler und Berater haben ihre Prozesse soweit optimiert, dass sie nahtlos in das Zeitalter der Volldigitalisierung wechseln könnten. Viele Prozesse sind noch analog. Und der Kunde weiß das auch zu schätzen. Finanzen und Versicherungen sind Vertrauenssache. Algorithmen und Automatisierung schaffen aber kein Vertrauen. Das gute alte Beratungsgespräch, die persönliche Kundenpflege und das persönliche Netzwerk bleiben auch in Zukunft die Erfolgsgaranten”, so der Kölner Finanz- und Vertriebsprofi.

Das bedeute aber nicht, dass man die Hände in den Schoß legen könne. “Die Digitalisierung kommt. Der Fortschritt wird nicht aufzuhalten sein und für viele Makler und Finanzvertriebe wird sich sehr rasch einiges ändern. Aber: Es ist eben noch nicht zu spät. Bis jetzt hat noch niemand den Anschluss verpasst”, so Müllers Botschaft. Die hehren Visionen der Insurtechs funktionierten eben im Tagesgeschäft noch nicht. Die Priorität müsse deswegen weiterhin im Vertrieb und in der Kundenpflege liegen, stellt Müller fest. Zwar seien die meisten Finanzvertriebe offen für Innovationen, was sicher aber die Techniker und Big-Data-Spezialisten in den Tech-Unternehmen ausdächten, sei oft nicht das, was in der Realität tauge. So lange das so sei, müsse sich auch keiner verrückt machen, beschwichtigt der Vertriebsberater auch im Hinblick auf einen “digitalen Hype” in der Branche.

Wer erfolgreich digitalisieren wolle, sollte sich zunächst auf die Themen interne Prozesse und Social Media fokussieren, rät er. Die potenziellen Kunden abholen, wo sie sind, mit ihnen kommunizieren, wie sie es mögen, das sei schon heute möglich, so Müller, der auch XING-Ambassador in Köln ist. Kunden online finden und offline binden, XING und Facebook richtig nutzen und sich auf diesem Wege einen digitalen Kundenstamm aufbauen, das gehe schon heute und sei das Gebot der Stunde. “Hier sind schnell Erfolge möglich, die allen nutzen – dem Kunden, dem Makler und den Versicherern. Die Methoden des Online-Vertriebs sind erprobt und praxistauglich.”

Jedes neue Geschäftsmodell aus dem Bereich Insurtech müsse von jedem Makler und Finanzvertrieb auf Herz und Nieren geprüft werden – in Bezug auf die eigene Relevanz, Praxistauglichkeit und die Funktion. “Nicht alles, was Nutzen verspricht, ist am Ende segensreich”, weiß Martin Müller aus Erfahrung, der erst kürzlich bei einem Insurtech ausgestiegen ist und nun von seinen Erfahrungen in Vorträgen und Workshops berichtet. Er möchte zukünftig wieder verstärkt in Sachen Social-Media-Vertrieb und Verkaufsstrategien beraten. Zu diesem Zweck hat er sich auch beim Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute als Unternehmerberater akkreditieren lassen. Die Arbeit am Kundennutzen sowie am Ausbau und der Pflege des eigenen Kundenbestandes sei das Wichtigste, was ein Makler habe. Nur darauf könne er sich verlassen. Jede Technik ist nur ein Werkzeug – ein Werkzeug, das nur dann zum Einsatz kommen dürfe, wenn es einwandfrei funktioniere und garantiert Mehrwerte schaffe.

Wer mehr erfahren und Martin Müllers Erfahrungsberichte einmal live erleben möchte, hat am 20. März Gelegenheit dazu. Dann nämlich spricht der Finanz- und Vertriebsprofi auf der MMM Messe der FondsFinanz Maklerservice GmbH in München. Sein Thema: Vertriebsstrategien über XING. Start ist um 12.00 Uhr. Den ganzen Tag über steht Martin Müller dort Interessierten für Gespräche zur Verfügung. Tickets und weitere Infos zur Veranstaltung gibt es unter https://www.xing.com/events/netzwerk-xing-kunden-1921498.

Weitere Informationen über Martin Müller, die Themen Online-Reputation, Online-Vertrieb, Networking und Digitalisierung gibt es unter www.muellerconsult.com.

Artikel auf DEUTSCHES BUSINESS TV lesen…